Familienurlaub an Land, am Wasser oder in den Bergen: 3 beliebte Ferienvarianten

Familienurlaub an Land, am Wasser oder in den Bergen: 3 beliebte Ferienvarianten - Kinderhotel.Info

An einen Urlaub mit der ganzen Familie stellen sowohl Eltern als auch Kinder ganz individuelle Erwartungen. Kinderfreundliche Hotels, spannende Aktivitäten und Betreuung für die kleinsten Familienmitglieder sind drei Punkte, die Eltern im Familienurlaub wichtig sind. So bleibt auch der ein oder andere Moment für eine Auszeit zu zweit. Ob im Sommer oder im Winter, Kinder brauchen eine Umgebung, in der sie sich wohl - sowie sicher fühlen, Kontakte mit anderen Gleichaltrigen zum Spielen knüpfen können und die ihnen Abwechslung vom Alltag daheim bietet. Es gibt drei beliebte Ferienvarianten, die diese Punkte vereinen. Im Folgenden werden diese vorgestellt und zeigen, wie individuell Familien an Land, am Wasser oder in den Bergen zu jeder Jahreszeit ausspannen können. 

Urlaub an Land auf dem Bauernhof, in einer Ferienparkanlage oder im Kinderhotel

Wer mit seinen Kindern im Urlaub gerne auf dem Festland bleiben möchte, hat viele Möglichkeiten, diese Reiseplanung individuell umzusetzen. Beliebte Varianten für den landbezogenen Familienurlaub sind vor allem Aufenthalte auf dem Bauernhof, wo die Kids mit Tieren und Natur in Berührung kommen, Trips in eine Ferienparkanlage, die in der Regel viel Programm für die kleinsten Familienmitglieder bietet, oder der Urlaub in einem Kinderhotel, wo neben speziellen Betreuungs- und Animationsleistungen auch besondere Specials für Klein und Groß angeboten werden. Zu Letzteren könnte in diesem Zusammenhang beispielsweise eine Übernachtung im Indianer-Tipi gehören. Wenn die Kinder das Zelten in der freien Natur mögen, werden sie das Tipi lieben. Bevor es zum Schlafen ins Innere geht, sitzt die Familie am Lagerfeuer zusammen, röstet klassisches Stockbrot über dem Feuer und lauscht einer spannenden Geschichte. Eine ganz besondere Übernachtung, die die Kids bestimmt nicht so schnell vergessen.

Indianer-Tipi Zelten und Campen war gestern: Bei einer Übernachtung im Indianer-Tipi bekommt der Outdoor-Trip mit den Kids einen besonderen Höhepunkt.

Kinderhotels sind die richtige Wahl für Eltern, die sich nach ein paar Stunden Auszeit zu zweit sehnen. Die familienfreundlichen Unterkünfte überzeugen in der Regel mit einem großartigen und umfangreichen Kinderprogramm, sodass die Kleinen in sehr guten Händen sind und mit viel Sorgfalt sowie Einfühlungsvermögen betreut werden. Perfekt, um auf der Terrasse des angrenzenden Restaurants einen Kaffee zu trinken und ein Stück Kuchen zu essen. Und gerade nach langen Autofahrten mit Kindern bietet sich diese Entspannungspause an. 

Tipp: Familienurlaube an Land lassen sich auch hervorragend mit Sightseeing-Trips in größere Städte verbinden. Hamburg ist beispielsweise eine Stadt für Jung und Alt, in der es viele spannende Sehenswürdigkeiten auch für die kleinen Familienmitglieder zu entdecken gibt. 

Urlaub am oder auf dem Wasser an der Nordsee oder auf hoher See

Familienurlaub am Strand Keine Frage, ein Urlaub mit der ganzen Familie an Nord- oder Ostsee gehört zu den beliebtesten Varianten, die Ferien zu verbringen. Hier lassen sich viele Interessen von Klein und Groß vereinen.

Eltern, die sich einen Familienurlaub am Strand wünschen, haben sowohl in Deutschland als auch im angrenzenden Ausland viele Ziele zur Verfügung. Das Schöne an dieser Urlaubsvariante ist die Tatsache, dass hier viele Interessen kombiniert werden können. Während die Kinder am Strand spielen, im Meer schwimmen und die gute Seeluft als gesunden Nebeneffekt einatmen, haben die Eltern im Strandkorb Zeit für ein gutes Buch oder nutzen die Stunden, um etwas Sonne zu tanken. Darüber hinaus gibt es an der See viele weitere spannende Ausflugsmöglichkeiten für Familien, wie beispielsweise für kleine Pferde-Fans ein Ausritt entlang der Wasserkante oder für Wasserratten ein Tag in einem großen Erlebnis-Wasserbad. 

Interessante Angebote für einen entspannten und gelungenen Familienurlaub mit verschiedenen Leistungen, finden interessierte Eltern bei den familienfreundlichen Geschenkideen von mydays. Hier ist vom Strandurlaub in Italien über einen Aufenthalt im schönen Österreich bis hin zum Reitausflug in Dänemark für jeden Geschmack etwas dabei, das den Familienurlaub zum unvergesslichen Erlebnis für alle Urlauber avancieren lässt. Eine andere Möglichkeit, den Urlaub mit dem Element Wasser zu kombinieren, ist die Reise auf hoher See. Wer Lust auf einen Segeltörn mit der ganzen Familie hat, entdeckt auch hier das richtige Angebot bei mydays.

Urlaub in den Bergen im Sommer oder Winter

Ein Familienurlaub in den Bergen ist in jeder Jahreszeit eine hervorragende Wahl. In der warmen Jahreszeit haben Eltern die Möglichkeit mit den Kids individuelle Wandertouren zu unternehmen. Ob geführte Trips mit einem professionellen Bergführer oder eine Wanderung nach eigens geplanter Route, bleibt hier jeder Familie selbst überlassen. Besteht allerdings keine Kenntnis zur Region, ist es ratsam, sich einer Tour mit Profis anzuschließen. Fallen die Temperaturen, ist die Berglandschaft von einer weißen Pracht bedeckt, die die Ski-Saison einläutet. Das Schöne ist, dass selbst Eltern mit ganz kleinen Kindern hier im Winter gemeinsam einen tollen Urlaub verbringen können. Skikurse für Kids sind bereits mit drei Jahren möglich, sodass die ganze Familie in der kalten Jahreszeit zusammen auf die Piste kann.

Skiurlaub mit Kindern Wer im Winter mit den Kleinen sportlich aktiv sein möchte, ist mit einem Ski-Urlaub hervorragend beraten.

Praktisch hierbei ist, dass die Kinder beim Skifahren an der frischen Luft sind und sich gleichzeitig sportlich betätigen. Die perfekte Kombination für Klein und Groß – und den heißen Kakao auf der Almhütte gibt es dann für die ganze Familie.

Reise- und Urlaubskosten: Erhalten Familien finanzielle Unterstützung von den Bundesländern?

Wer sich heutzutage eine Auszeit mit der Familie leisten will, der muss ein paar Euro investieren. Während einige Eltern das ganze Jahr über für die gemeinsame Reise sparen, haben andere Familien Schwierigkeiten, sich diese Entspannungspause zu finanzieren. Je nach Wohnort ist es möglich, eine Förderung vom jeweiligen Bundesland zu erhalten. Allerdings sind diese Zuschüsse, wie beispielsweise in Bremen, an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Nur bestimmte Feriendomizile werden akzeptiert, außerdem spielt das Einkommen der Eltern hierbei eine entscheidende Rolle.

Bei einer Befragung der Stiftung für Zukunftsfragen gaben viele deutsche Urlauber in diesem Jahr an, entweder den Urlaub im eigenen Land zu machen oder ins europäische Ausland zu reisen. Hier liegt Spanien ganz klar vor Italien und Frankreich. Diese Ziele sind auch immer sehr beliebt bei Familien, da im Sommer zum einen die Gut-Wetter-Garantie gegeben ist und zum anderen in der Regel auch die Reisekosten passen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Interessante Kinderhotels:

Premium

Hier werden Premium Kinderhotels angezeigt.

mehr zu Premium