1. Kinderhotel.Info
  2. Blog
  3. Reisevorkehrungen
  4. Blogartikel
Share

USA-Fernreise mit Kindern: Hierauf sollte man achten

USA-Fernreise mit Kindern: Hierauf sollte man achten - Kinderhotel.Info
Magic Kingdom Park – Orlando Florida © Aiden Craver / unsplash

Schon mal an eine Reise mit der ganzen Familie außerhalb Europas gedacht? Wenn ja, gibt es neben der Buchung des Aufenthalts und der Planung der Aktivitäten ein paar Dinge, die beachtet werden müssen. Zum Beispiel die Beantragung eines Visums oder eines ESTA und das Ausfüllen einer Einverständniserklärung, wenn nicht beide Elternteile mitreisen.

Kinderfreundliches Reiseziel: die USA

Die USA sind das perfekte Ziel für einen Übersee-Urlaub mit (kleinen) Kindern. Das Land ist so vielfältig, dass es für alle Altersgruppen etwas zu bieten hat. Die berühmten Freizeitparks wie Disneyland, Universal Studios und Legoland sowie die großen Metropolen wie New York und Los Angeles sind weltweit bekannt. Junge Abenteurer können sich auf beeindruckende Nationalparks wie den Grand Canyon und den Yosemite freuen. Auch ein Besuch im Wilden Westen oder das Schwimmen mit Delfinen auf den Florida Keys ist mit Kindern zu empfehlen. Für Teenager ist der Besuch eines Baseballspiels oder einer typisch amerikanischen Shopping Mall ein echtes Muss.

Reisevorbereitung: Einverständniserklärung ausfüllen

Wenn nicht alle Elternteile mit den Kindern reisen, ist es notwendig, ein Formular auszufüllen, aus dem hervorgeht, dass alle Eltern und Erziehungsberechtigten mit der Reise einverstanden sind. Diese Einverständniserklärung muss in Englisch ausgefüllt werden, um sie bei der Grenzkontrolle vorzeigen zu können. Um Probleme bei der Grenzkontrolle zu vermeiden, wird darüber hinaus empfohlen, eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses der nicht mitreisenden Eltern oder Erziehungsberechtigten mitzubringen.

Visum oder ESTA beantragen

Eine weitere wichtige Vorbereitung, die vor der Abreise getroffen werden muss, ist die Beantragung eines Visums oder einer anderen Reisegenehmigung. Für die USA benötigt man in der Regel kein Visum, sondern nur ein ESTA. Das ESTA ist eine digitale Reisegenehmigung, die für Urlaubs- und Geschäftsreisen in den USA geeignet ist. Deutsche Touristen können in der Regel ein ESTA erhalten und müssen kein Visum für die USA beantragen.

Man kann das ESTA ganz einfach online in wenigen Minuten beantragen. Der Antrag wird innerhalb von 3 Tagen bearbeitet. Sobald das ESTA erteilt wurde, erhält man eine Bestätigung per E-Mail. Von diesem Moment an kann man seine Reise sofort beginnen. Da das ESTA digital mit dem Reisepass verknüpft ist, ist es nicht notwendig, die Bestätigung auszudrucken. Zu beachten ist, dass man auch für die Kinder ein ESTA beantragen müssen. Alle Reisenden, auch Babys, müssen ein eigenes ESTA haben. Man kann ganz einfach einen ESTA-Antrag für die gesamte Familie stellen, indem man unten im Formular einen Reisenden hinzufügt.

Kinder benötigen für die Einreise in die USA neben einem ESTA auch einen regulären, biometrischen Reisepass. Mit einem deutschen Kinderreisepass kann nur ein Visum und kein ESTA beantragt werden.

Lieber Kanada oder Vietnam statt USA?

Eine Reise nach Kanada bietet ebenfalls viele Möglichkeiten für die gesamte Familie. Ob Wandern in der Wildnis, ein Besuch der atemberaubenden Nationalparks in Westkanada oder die beeindruckenden Niagarafälle - Kanada ist sehr vielfältig. Auch für Kinder gibt es in Kanada eine Menge zu erleben. Mit ein bisschen Glück kann man bei einer organisierten Bootstour zum Beispiel Orcas und Wale beobachten. Auch für Kanada benötigt man kein Visum, sondern man kann die Reisegenehmigung ganz einfach online beantragen: die eTA Kanada.

Ihr sehnt euch nach Asien? Dann könnte Vietnam eine gute Wahl sein. Es ist vielleicht nicht das erste Reiseziel, das einem in den Sinn kommt, wenn man an einen Familienurlaub denkt, aber es ist dennoch möglich, Vietnam mit Kindern zu besuchen. Obwohl es vielleicht besser ist, den hektischen Verkehr von Ho-Chi-Minh-Stadt mit kleinen Kindern zu vermeiden, gibt es zahlreiche andere Aktivitäten, die für die ganze Familie geeignet sind. Macht zum Beispiel eine Tour durch das Mekong-Delta oder besucht eines der berühmten Puppentheater in Nordvietnam. Für Vietnam benötigt man nur ein Visum, wenn man länger als 15 Tage im Land bleiben möchte. Dieses Visum kann man, wie die eTA und ESTA, online beantragen.

Wasserpuppentheater Hanoi Wasserpuppentheater Hanoi © LoggaWiggler / pixabay

Diesen Kinderhotel.Info Beitrag empfehlen:

Interessante Kinderhotels:

Premium

Hier werden Premium Kinderhotels angezeigt.

mehr zu Premium