Die schönsten Zoos und Tierparks in Deutschland

Die schönsten Zoos und Tierparks in Deutschland - Kinderhotel.Info

Eine ganz subjektive Auswahl – hier kommen unsere persönlichen Tipps!

Das Schönste, was man mit seinen Kindern bei einem Städteausflug unternehmen kann, ist wohl ein Besuch im Zoo. Seit Generationen faszinieren die exotischen Tiere kleine und große Besucher und bringen gerade den kleinsten Familienmitgliedern die Natur und ihre Bewohner nah. Das Schöne ist – heutzutage sind Zoos und Tierparks modern gestaltet und bieten verbesserte Bedingungen für die Bewohner. Die Tiere werden artgerecht gehalten und Erlebniswelten laden die Besucher zum Staunen und Entdecken ein. Hier ist unsere subjektive Auswahl der schönsten Zoos und Tierparks in Deutschland!

Der Tierpark Hagenbeck in Hamburg – Kleinod in Familienbesitz

Hamburg ist immer eine Reise wert, auch und gerade mit Kindern jeden Alters. Es gibt zahlreiche, kindgerechte Attraktionen zu entdecken, von denen der Hagenbecker Tierpark eine der bekanntesten und beliebtesten ist.

Dieser Zoo befindet sich seit jeher in Familienbesitz und zwar schon in der 6. Generation. Seine Geschichte beginnt im Jahr 1848 mit der Ausstellung von sechs Seehunden in St. Pauli. Seit 1907 wird er als gitterloser Tierpark geführt, was in der Idee der artgerechten Haltung gipfelt, die auch heute noch der Maßstab für diesen Zoo ist. Dieses Konzept wird immer noch von zahlreichen Tierparks nachgeahmt. Man kann also sagen, dass Hagenbeck hier Maßstäbe gesetzt hat.

Heute gibt es auf 19 Hektar Parkanlage mehr als 1800 Tiere zu bestaunen. Die schönen, historischen Bauten sind auch für die Eltern ein Augenschmaus, die viele Ruhe- und Spielmöglichkeiten machen den Besuch spannend und erholsam zugleich.

Der Zoo in Rostock – die Menschheitsgeschichte vor Augen

Die Ostsee zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten deutscher Familien und das zu jeder Jahreszeit. Hier lässt sich prima urlauben und große und kleine Familienmitglieder können sich gleichermaßen entspannen. Ein Besuch im Rostocker Zoo gehört demnach auch zum Pflichtprogramm und ist besonders an regenreichen Tagen eine schöne Abwechslung zum Strand. Doch was hat dieser Zoo zu bieten?

Eine wunderschöne Parklandschaft, die zum Verweilen und Entdecken einlädt, ist die Heimat von 4.500 Tiere aus aller Welt. Der Zoo wurde 1899 gegründet und im Jahr 2015 preisgekrönt. Diese tolle Entwicklung bekommen Familien bei einem Aufenthalt hautnah zu spüren. Viele Tiere leben hier mit anderen Spezies zusammen, mit denen sie auch in freier Wildbahn ein Habitat teilen würden.

Das Highlight des Zoos ist sicherlich das DARWINEUM, in dem die Menschheitsgeschichte anhand der Evolution anschaulich dargestellt wird. In naturnahen Ökosystemen kann man der Geschichte der Menschwerdung Schritt für Schritt folgen. Spannend und lehrreich zugleich!

Perfekt für Familien – der Erlebnis Zoo in Hannover

In der niedersächsischen Hauptstadt gib es rund um das Thema Tiere neben dem spannenden SEA LIFE auch einen sehr familienfreundlichen Zoo, der für viele als schönster Zoo in ganz Deutschland gilt. Hier finden sich Besucher inmitten liebevoll angelegter Themenwelten wieder und bekommen schnell das Gefühl, mittendrin statt nur dabei zu sein. Mit dem Boot fährt man durch afrikanische Landschaften, kann durch verschiedene Klimazonen wandern und dabei die Evolutionsgeschichte des Menschen nachspüren. Die kanadischen Winterwelten und die indischen Palastanlagen machen deutlich: Hier geht es um viel mehr als nur um Tiere. Im Zoo Hannover kann man eine regelrechte Reise rund um die ganze Welt veranstalten.

Natürlich ist das ganze Gelände kindgerecht gestaltet. Familien sind die Gäste in der Welt der Tiere und kommen ihnen ganz nah. Das intensive Erlebnis werden Eltern und Kinder so schnell nicht vergessen und sicher bald wiederkommen.

Der Zoo in Leipzig – an Artenreichtum kaum zu überbieten

Der Zoo in Leipzig ist ein wichtiger Teil der Stadtkultur und lockt Einheimische und Gäste immer wieder mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen. Zu jeder Zeit ist er ein wunderbarer Ausflugsort und zudem einer der ältesten Zoos Deutschlands. Er wurde bereits 1878 gegründet.

Die artgeregte Haltung steht heute ganz im Mittelpunkt der Bemühungen. So tummeln sich die Tiere in riesigen Gehegen und kommen dadurch ihren ursprünglichen Lebensbedingungen schon recht nah. Zur Fütterungszeit erschallen die Rufe verschiedener Tiere durch das Gelände, und besonders Kinder sehen bei der Essenszeit gespannt zu. Darüber hinaus gibt es tolle Entdeckertouren wie die weltweit einzigartige Menschenaffenanlage Pongoland. Hier leben Affen beinahe wie in freier Natur. Besonders bei kaltem Wetter ist das Gondwanaland einfach schön. Diese faszinierende Tropenerlebniswelt hat die Größe von zwei Fußballfeldern und imitiert den tropischen Regenwald. Hier kann man kleine Äffchen ganz ohne Gitter erleben, über eine schwankende Hängebrücke balancieren und zahlreiche der heimischen Zimmerpflanzen in ihrer ursprünglichen, meist gewaltigen Größe erleben.

Berlin: Zoo und Tierpark

Die Hauptstadt hat von allem etwas mehr zu bieten und so gibt es hier gleich einen Zoo und einen Tierpark zu bestaunen. Beide sind auf jeden Fall einen Besuch wert: der Zoo im ehemaligen Westteil und der Tierpark Berlin im ehemaligen Ostteil der vormals geteilten Stadt. 

Den Zoo gibt es bereits seit 1844, was ihn zum ältesten in Deutschland und dem neunt-ältesten der Welt macht. Gegründet hat ihn König Friedrich Wilhelm III. von Preußen. Er hatte eine besondere Leidenschaft für exotische Tiere und war sehr wissbegierig. Seine Menagerie, die auch für das normale Volk geöffnet war, lag auf der Pfaueninsel in der Havel. Nachdem Tod des Königs öffnete dann der Zoo seine Pforten. Hier finden sich 20.000 Tiere von 1600 Arten, was unübertroffen ist.

Der Tierpark hat ebenfalls Superlative zu bieten. Er ist mit 160 Hektar Fläche der größte Landschaftstiergarten in Europa. Er bietet für Groß und Klein viel Sehenswertes, Veranstaltungen und mehr.

Interessante Kinderhotels:

Premium

Hier werden Premium Kinderhotels angezeigt.

mehr zu Premium